Martin Boschs musikalische Ausbildung begann mit klassischem Trompeten- und später auch Klavierunterricht im Alter von 7 Jahren.

Später mit 16 stieg er auf den E-Bass um und lernte zunächst als Autodidakt das Instrument kennen.

Im Jahr 2006 schrieb er sich an der Friedrich Schiller Universität Jena für Lehramt Gymnasium Sport ein. Als Zweites Fach kam 2008 noch das Schulmusikstudium an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar dazu. Dieses schloss er 2014 erfolgreich mit dem 1. Staatsexamen ab.

Parallel dazu bestand er 2011 die Aufnahmeprüfung am Institut für Jazz der HfM Weimar und studierte hier ebenfalls im Hauptfach E-Bass und Kontrabass bei Prof. Manfred Bründl. Den Bachelor of Music Jazz schloss er im Sommer 2016 ebenfalls erfolgreich ab.

 

Außerdem hatte er im Rahmen des Schulmusikstudiums Unterricht bei Daniel Bätge und Matthias Bätzel sowie Privatunterricht bei Decebal Badila und während der zwei New York-Aufenthalte bei Mark Guiliana, Chris Morrissey und Wayne Krantz.   

English

At the age of 7, Martin Bosch started his musical education as a trumpet player. Later on he also took piano lessons. As a teenager he discovered other instruments and finally began to learn electric bass. In 2006, he started his academic studies to become a P.E. teacher for secondary schools at the Friedrich Schiller University in Jena. Two years later he also enrolled at the Conservatory of Music “Franz Liszt” in Weimar majoring in Music Education. He graduated in 2014. In addition to his teaching career Martin Bosch studied Jazz Bass (Electric-Bass and Double Bass) with Prof. Manfred Bründl in Weimar and graduated with the degree 'Bachelor of Music Jazz' in 2016.

 

Besides his musical education he took lessons with Daniel Bätge, Matthias Bätzel, Decebal Badila. While his short stay in New York he was delighted/more than happy to be taught by Mark Guiliana, Chris Morrissey und Wayne Krantz.